Unsere Tour-Empfehlung des Monats November

Touren
geschrieben von
Team Berauer
Published:
15.11.21

Factsheet

Schwierigkeitsgrad: Moderat

Reine Wanderzeit: 2-3 Stunden

Gesamte Länge: 7,5km

Höhenmeter: 637m

Tiefster Punkt: 1.127m

Höchster Punkt: 1.737m

Info:

Bei dieser Tour gibt es keine Sektionen, bei welchen man Klettern muss. An wenigen Stellen wird es schon mal steiler, aber bei aufmerksamen Wandern ist das kein Problem. Wir empfehlen die Tour mit halbhohen Wanderschuhen oder mit stabilen niedrigen Wanderschuhen auszuführen.

Verpflegung gibt es an der Jägerbauernalm. Öffnungszeiten können je nach Jahreszeit variieren, bitte vor der Tour informieren.

Tipp: Sehr schön zum Sonnenuntergang.

Wegbeschreibung:

Die Tour startet am Spitzingsattel. Von dort aus geht es Richtung Osten, über den Jägerbauernweg rauf an den Jägerkamm. Nach ein ein paar Serpentinen geht es dann am Hang entlang, über ein paar Steinfelder. Hier hat man sehr oft eine mega Aussicht in Richtung Schliersee. Anschließend kommt man in einen etwas dichteren Wald. Im  Wald kommt dann eine Abzweigung, bei welcher man der Beschilderung Richtung Jägerkamm folgt. Beim Verlassen des Waldstückes, sollte man direkt in den Kessel vor dem Jägerkamm schauen. Von dort aus geht es weiter zur Jägerbauernalm, welche eine leckere Milch und Brotzeit anbietet. Daraufhin geht es dann über den Grad hoch zum Jägerkamm. An der Spitze angekommen, sollte man erstmal die Aussicht genießen. Wenn man dann bereit ist die Tour fortzusetzen, geht es am Grad entlang weiter Richtung Südwesten. Der Grad ist meist sehr überwachsen von Büschen, aber man hat immer mal wieder schöne Ausblicke in alle Richtungen. Nach kurzer Zeit geht der Weg dann ein bisschen steiler nach unten, bis man wieder an der Kreuzung zur Jägerbauernalm ist. Von dort aus geht es wieder den alten Weg runter, bis zum Spitzingsattel.